• versandkostenfreie Lieferung ab EUR 99,-
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
  • info@whiskyzwerg.de
  • versandkostenfreie Lieferung ab EUR 99,-
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
  • info@whiskyzwerg.de
Der 2018 fertig gestellte Neubau von Macallan

The Macallan

Die Brennerei liegt an der Speyside in Easter Elchies.

Im Jahre 1824 bekam Alexander Reid die Brennlizenz und die Destillerie war eine der ersten legalen Brennereien in Schottland.

The Macallan war schon immer beliebt bei den Blendmeistern, die ihn nach wie vor in ihren Blended Whiskys einsetzen.

Als Single Malt trat er erstmals in den 1960er Jahren in Erscheinung, zunächst allerdings nur in der Speyside. Erst 1980 wurde entschieden, The Macallan in größerem Rahmen innerhalb Großbritanniens auf den Markt zu bringen.

Auktionen

Auf Auktionen erzielen alte Macallan Flaschen Preise im vier- bis fünfstelligen Bereich. Bisher wurde von dieser Brennerei auch der teuerste Whisky der Welt produziert. Der 60 Jahre alte Macallan Valerio Adami 1926 wurde in Edinburgh für EUR 947.000,- EUR verkauft.

Der 50 Jahre alte Macallan ist unter anderem das Lieblingsgetränk von James Bond im Film Skyfall und der 18 jährige Macallan von Harvey Specter in der Serie Suits.

Der Besuch der Destillerie ist einmal eine Erfahrung wert.

Der Neubau

Als wir im Juni 2018 auf unserer Rundreise auch diese Destillerie besuchten war sie gerade eröffnet. Insofern gab es keine Möglichkeit eine Tour zu buchen, alles war komplett ausverkauft. Ein beeindruckendes Besucherzentrum ist hier entstanden. Beeindruckende Präsentationswände mit Macallans Whisky.

Moderne trifft Tradition!


Der Neubau, die Idee und das Ausmaß

Was mit dem ersten Spatenstich im Dezember 2014 begann mündete in der Neueröffnung der Brennerei in 2018. Mit dieser architektonischen Meisterleistung ist die Gesamtproduktion enorm gestiegen und liegt derzeit bei ca. 15 Mio. Liter Whisky jährlich, wodurch die Brennerei zusammen mit Glenfiddich und The Glenlivet zu den 3 größten, schottischen Whisky Brennereien gehört.

Als Grundlage für das Gebäude stützte man sich auf die traditionellen schottischen Rundhäusern, den sogenannten Brochs. Die Gebäude mit den hügelig bewachsenen Grasdächern wie sie auf dem Einstiegsbild zu sehen sind, falls in der Umgebung kaum auf. Im Inneren der riesigen Halle des Besucherzentrums findet sich auch die Produktionsstätte. Hier wird im Kreis produziert. Im äußeren Bereich findet man die Mash Tuns, im Innenkreis sind die Pot Stills ansässig. Die Destillerie verfügt über den größten Mash Tun Schottlands sowie 21 Gärbottichen (wash backs) aus Edelstahl mit jeweils 68.000 l Fassungsvermögen. Hier wird für 55 Stunden in den gekühlten Gärbottichen fermentiert. Das Ergebnis hieraus ist ein fruchtiger, weicher Whisky.

Die Brennerei verfügt über 36 Brennblasen. 12 wirklich kleine wash stills mit einer Kapazität von jeweils 13.000 l und 24 noch kleinere spirit stills mit einem Fassungsvolumen von jeweils 3.900 l. Für die Produktion werden momentan die 12 wash stills und 12 spirit stills genutzt.

Am 01.08.2019 wurde The Macallan zum ADC Grand Prix Gewinner 2019 ausgezeichnet.

Von der Region her ist The Macallan allerdings den Highlands zuzuordnen. Liegt die Brennerei zwar direkt am Fluss Spey verursachten 2009 die „Scotch Whisky Regulations“ eine neue Zuordnung. Demnach gehört Craigellachie nicht mehr zu den Regionen die sich noch Speyside Whisky nennen dürfen, auch wen der eher blumig-fruchtige Stil zu einem Speyside-Malt mehr passen würde als zu einem Highland Malt.